Turnhalle soll neu gestaltet werden

Modernisierung & Sanierung als Zielvorgabe

Turnhalle soll neu gestaltet werden

Seit mehreren Monaten beschäftigt sich ein kleine Gruppe des Gemeinderats (J. Füge in Verbindung mit J. Bindewald, M. Brack, M. Landfried) mit dem Thema „Modernisierung und Ausbau“ der Turnhalle in Bischheim. Bei Bedarf wurde selbstverständlich auch auf das Fachwissen weiterer Ratsmitglieder zurückgegriffen. Auch die regelmäßige Information an den Gemeinderat kam dabei nicht zu kurz.

Als erster Schritt der Modernisierung wurden bereits folgende Punkte adhoc umgesetzt:

  • Entrümpelung der Turnhalle

  • Umgestaltung des Küchen- und Thekenbereiches mit Einbau einer neuer Edelstahlküche

  • diverse Elektroarbeiten u.a. Verteiler an der Bühne

  • Malerarbeiten in diversen Räumen

  • Neuorganisation der Räumlichkeiten im Untergeschoss

  • uvm.

Fördermittelantrag

Für die großen Maßnahmen, wie z.B. Hallensanierung, Malerarbeiten in der Halle, Anbau an die Gaststättenräumlichkeiten, Außenanlage, war schnell klar, dass man hierfür auf Fördermittel zurückgreifen musste. Entsprechend wurde hierzu im Vorfeld eine Bestandsaufnahme getätigt, um mit einer entsprechenden Vorplanung einen Antrag auf Fördermittel aus dem sog. Investitionsstock des Landes Rheinland-Pfalz stellen zu können.

Gemäß den Informationen des Bauamtes der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden sieht es für die Antragstellung grundsätzlich sehr gut aus und es könnten bei positiver Zusage in etwa 50-60 % der Gesamtkosten als Fördermittel erhalten werden, so dass sich die Kosten für die Gemeinde sozusagen „halbieren“.

Weitere Informationen folgen

Wir werden nun regelmäßig über dieses Vorhaben informieren, um Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Rheinpfalz

Nachfolgend der zugehörige Zeitungsartikel aus der Rheinpfalz vom 11.4.2022.

Artikel von Gabi Treiber in der Rheinpfalz:

Logo